Lustige Wasserspiele

4 lustige Wasserspiele für Kinder

Bei strahlendem Sonnenschein machen Kindergeburtstage gleich doppelt so viel Spaß!
Doch die Kleinen wollen nicht nur unterhalten werden, sondern sich bei heißen Temperaturen auch zwischendrin abkühlen. Was also am besten tun?
Wir haben ein paar tolle Tipps für lustige Wasseraktivitäten im Freien:


Schwammrennen

Du brauchst:

  • Zwei Plastikeimer pro Team
  • Zwei Schwämme pro Team

Teile zunächst die Kinder in zwei Teams auf, zum Beispiel Team Rot und Team Blau. Du brauchst dann pro Team zwei Plastikeimer und einen Schwamm. Stelle die Plastikeimer circa 10 Meter voneinander entfernt auf und fülle nur einen davon mit Wasser. An diesem müssen sich die Kinder des jeweiligen Teams nun anstellen. Gib dem ersten Kind einen Schwamm in die Hand. Diesen können die Kinder nun in den mit Wasser gefüllten Eimer tauchen und so das Wasser zum leeren Eimer “hinübertransportieren”. Das Team, dessen Eimer als erstes umgefüllt ist, gewinnt!


Klassische Wasserbombenschlacht

Du brauchst:

  • Wasserballons

Das muss ja nicht mehr erklärt werden, richtig? Eine Wasserbombenschlacht ist ein echter Klassiker auf Kindergeburtstagen. Passende Luftballons kannst Du beispielsweise auf Amazon oder in Spielzeugfachgeschäften kaufen.


Nasse Zeitbombe

Du brauchst:

  • Zwei Luftballons

Fülle zwei Luftballons mit Wasser und piekse ein kleines Loch hinein, sodass Wasser herausrinnen kann. Die Kinder treten wieder in zwei Teams gegeneinander an: Lass sie sich in einer Reihe aufstellen und gib die Luftballons dem ersten Kind in der Schlange in die Hand. Nun müssen die Kinder den Luftballon blitzschnell vom Anfang der Reihe zum Ende weitergeben, bevor das ganze Wasser ausgelaufen ist. Das schnellere Team gewinnt!


DIY Wasserrutsche

Du brauchst:

  • Plastikplanen
  • Wasserschlauch

Breite die Plastikplane wenn möglich auf einem kleinen Hang aus und leite mit dem Schlauch Wasser darüber. Schon ist die Wasserrutsche fertig und die spaßige Rutschpartie kann beginnen!

Vorsicht: Kinder immer nur einzeln rutschen lassen, um Verletzungen zu vermeiden!

Schreibe einen Kommentar