6 günstige Freizeitaktivitäten mit Kindern

Kinder wollen beschäftigt werden und etwas Neues erleben – das ist auch wichtig für die Entwicklung und das Wohlbefinden deiner Kleinen zu Hause. Leider sind viele Freizeitaktivitäten – wie Erlebnisparks, Schwimmbad-oder Tierparkbesuche entweder sehr aufwendig oder mit hohen Kosten verbunden. Dabei muss das gar nicht sein! Du kannst mit deinen Kindern auch einen budgetfreundlichen Tag verbringen und ihnen Spaß & Spannung für wenig oder sogar gar kein Geld bieten!

 

Wasserspielplatz besuchen oder eigenen zu Hause bauen

Freizeit-oder Erlebnisparks sind leider nicht ganz billig, denn selbst für Kinder fällt meistens noch ein saftiger Eintrittspreis an. Billiger wird es, wenn ihr in der Nähe einen Wasserspielplatz habt, denn die kosten in der Regel nichts – Wechselkleidung nicht vergessen!

Falls ihr einen Garten habt, könnt ihr euch auch euren eigenen Wasserpark zusammenstellen.  Besorge dafür einfach ein paar dieser Sprinkler, ein kleines Planschbecken und eine Plastikplane. Die könnt ihr an einer etwas hügeligen Stelle ausbreiten, Wasser darüberleiten und schon steht einer nassen Rutschpartie nichts mehr im Wege!

Größere Kinder freuen sich auch über eine Wasserschlacht mit Spritzpistole. Sprinkler und Planschbecken kosten in der Anschaffung vielleicht erst mal etwas mehr, aber von jetzt an könnt ihr an warmen Tagen eure eigene Wasserparty veranstalten und das kostet euch nichts extra!

Auf ins kühle Nass! Ein Planschbecken zu Hause spart Geld und macht Freude

Zusammen backen oder Pralinen herstellen

Pralinen herstellen ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst. Mittlerweile gibt es nicht nur massenhaft Bücher mit Tipps, sondern auch Silikonformen, Spritztüllen und Dekoration zu kaufen. Wer noch nicht so geübt ist, kann ja auch erst mal einen Kuchen zusammen backen oder Cake Pops vorbereiten. Die leckeren Kuchenbällchen mit Glasur und Zuckerperlen sind immer noch ein Hit! Die eignen sich übrigens auch toll für Geburtstage oder Partys – lass deine Kinder einfach bei der Vorbereitung mithelfen. Sie können beispielsweise die Cake Pops in die Schokolade tauchen oder Zuckerstreusel darüber streuen.


Einen Bastelnachmittag veranstalten 

Gehe einfach nach Saison und bastele mit dem, was die Natur hergibt! Im Frühling und Sommer könnt ihr Blüten trocknen, im Herbst mit Kastanien arbeiten und im Winter beispielsweise ein Lebkuchenhaus bauen. Wenn ihr jetzt noch draußen Eicheln und Tannenzapfen sammelt, könnt ihr mit Zahnstochern lustige kleine Tiere basteln und im Lebkuchenhaus-Garten aufstellen.

Mit Kastanien basteln ist ganz einfach, hier eignen sich auch Rosskastanien sehr gut. Bastelbücher versorgen dich mit Tipps & Inspiration. Keine Sorge, wenn dein Bastelwerk nicht aussieht wie auf der Vorlage – die Kleinen haben trotzdem richtig viel Spaß! Du kannst an einem Bastelnachmittag auch Entertainment und Nützliches verbinden und beispielsweise Schultüten, Geburtstagseinladungen oder saisonale Dekoration basteln.


Eigener Filmabend statt Kino

Mit der ganzen Familie ins Kino gehen wird ganz schön teuer, denn bei Durchschnittspreisen von 9€ für Erwachsene und immrhin noch 6€ für Kinder ist man als vierköpfige Familie knapp 30€ los – Popcorn und Getränke nicht miteingerechnet! Schlägt man hier auch noch zu, liegt der Familienausflug schnell bei 50€ oder sogar mehr! Warum plant ihr nicht einfach euren eigenen Filmabend zu Hause? Falls ihr einen Beamer habt, könnt ihr den Film sogar auf eine leere Wand werfen und so richtiges Kino-Feeling bekommen. Als Snack kannst du Nachos mit etwas Käse selbst im Ofen überbacken oder auch im Supermarkt Popcorn kaufen, das in der Mikrowelle zubereitet und super knusprig wird!


Erkundet die Natur

In der freien Natur lässt sich nicht nur in der warmen Jahreszeit ein schöner Nachmittag verbringen! Macht einen ausgedehnten Winterspaziergang und legt gemeinsam etwas Heu auf einer Rehfutterstelle ab. Mit selbstgebastelten Laternen oder auch Taschenlampen kann man die Kleinen sogar auf einen Spaziergang nach der Dämmerung mitnehmen – so erleben sie die Natur noch mal von einer völlig anderen, aufregenden Seite!

Im Sommer bietet sich ein Barfußspaziergang an oder ihr könnt an einem Fluss einen eigenen Damm bauen. Wer sich auskennt, sammelt essbare Pilze und Beeren. Zu Hause kann man daraus eine leckere Mahlzeit zubereiten!


Besucht einen Bauernhof

Auch Tierparks mit Streichelzoos kosten normalerweise Geld, deshalb frage doch mal beim nächsten Bauern nach, ob deine Kinder nicht mal für einen Nachmittag vorbeischauen dürfen. Die meisten Bauern verkaufen ihre Produkte sogar direkt vor Ort in einem Hofladen, sodass du frische Milch und Eier besorgen und deinen Kindern gleichzeitig das Leben auf einem Bauernhof zeigen kannst! Sie werden von den neuen Eindrücken bestimmt begeistert sein.

 

Auf dem Bauernhof sammeln Kinder neue Eindrücke!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar