Die 6 praktischsten Baby Gadgets

Im 21. Jahrhundert wird alles zunehmend automatisiert, denn Technologien entwickeln sich unaufhaltsam weiter. Längst gibt es für alle möglichen Alltagssituationen eine App oder ein Gadget, die uns das Leben leichter machen sollen. Auch das Großziehen eines Babies ist da keine Ausnahme. Babymärkte überall auf der Welt werden überschwemmt von den neuesten Entwicklungen, die Eltern unterstützen, Abläufe vereinfachen und Sorgen nehmen sollen. Manche dieser Produkte sind sicherlich unsinnig, bei anderen jedoch kann man nur rufen: Hallelujah! Endlich!

Hier stellen wir dir ein paar der praktischsten Baby Gadgets vor, auf die die Welt wirklich gewartet hat!


Motorola Babyphone

Bei diesem Gadget handelt es sich um eine Art Babyphone und Baby Timer in einem. Es zeigt dir nämlich unter anderem an, wie lang dein Baby schon schläft und wann du das letzte Mal die Windel gewechselt hast. Das kannst du dir auch so merken? Vielleicht. Die Chancen sind jedoch hoch, dass du nach wochenlangem Schlafmangel nicht einmal mehr weißt, wann du deine Haare das letzte Mal gewaschen hast. Spaß. Für routinierte Mehrfacheltern mag die Anschaffung überflüssig sein, gerade junge Erstlingseltern dürften durch die Timer-Funktion aber etwas beruhiger sein auch wirklich alles richtig zu machen.

Auch sehr praktisch: Der Baby Timer wird mit einem Nachtlicht geliefert.


SOLMORE Sternenhimmel

Der SOLMORE Sternenhimmel Projektor wirft bunte Sterne und Monde an Babys Schlafzimmerdecke. Die Farben können entweder einzeln ausgewählt oder kombiniert werden. So kann dein Baby vom Bettchen aus den Sternenhimmel betrachten und beruhigt einschlafen. Auch für größere Kinder eignet sich der Projektor, denn er kann als Nachtlicht verwendet werden.


Selbsterwämende Babyflasche

Es muss mal besonders schnell gehen oder du möchtest deinem Kind unterwegs die Flasche geben? Wenn es keine geeignete Möglichkeit gibt, den Flascheninhalt aufzuwärmen, kann das schwierig werden. Nicht jedoch mit der selbsterwämenden Babyflasche von Paul & Stella! Das ganze funktioniert völlig ohne Strom und Batterien, sondern mit einem Wämemodul, das du immer wieder verwenden kannst. Nach der Benutztung lädst du es einfach im kochenden Wasserbad neu auf. Mit einem Knopfdruck kannst du Milch, Wasser oder auch Tee in wenigen Minuten auf die perfekte Temperatur bringen. Die exakte Temperatur wird dir an der Flasche mit einem angebrachten Thermometer angezeigt. Ab jetzt brauchst du unterwegs keine lästigen Thermoskannen mehr herumschleppen!

 

 

4moms 3D-Babywippe mamaRoo

Diese Babywippe ist absolut genial. Die Anschaffungskosten von fast 300€ bescheren dir wahrscheinlich erst mal Schweißausdrücke, aber du wirst sehen, jeder Cent ist gut investiert. Hast du ein Baby, das schlecht einschläft? Sehr unruhig ist und leicht wieder wach wird? Manche Mütter bringt es verständlicherweise zur Verzweiflung, wenn scheinbar nichts das Kind beruhigen kann. Vorbei sind die Zeiten, in denen du mit dem Baby im Arm nächtelang durch die Wohnung gewandert bist. Diese Babywippe imitiert Rotationsbewegungen und schaukelt dein Kind sanft in den Schlaf. Du kannst aus 5 verschiedenen Bewegungen wählen („Autofahrt“ ist eine davon), die Geschwindigkeit bestimmen und mit eingebauten Naturgeräschen zusäzlich eine beruhigende Stimmung schaffen. Ein angebrachtes Mobile regt zum Spielen an, wenn das Baby wach ist.

 

 

 

Angelcare Sensormatte

Ein Baby zu bekommen ist eine emotionale Achterbahnfahrt. Im einen Moment fühlt sich noch alles so an, als ob man das schon irgendwie hinbekommt, im nächsten wird man von den irrationalsten Ängsten geplagt: Mache ich alles richtig? Geht es meinem Baby gut? Gerade der Plötzliche Kindstod versetzt Eltern in Angst und Schrecken – auch wenn Sie Sterberate stark zurückgegangen ist, stellt er immer noch die dritthäufigste Todesursache für Babys unter einem Jahr dar. LINK

Was den plötzlichen Kindstod verursacht, ist nicht klar. Fakt ist jedoch, dass es häufig im Schlaf passiert. Bauchlage, zugedecktes Köpfchen oder Geburtsdefekte werden alle als Ursache für das plötzliche Versterben eines ansonsten gesunden Babies verdächtigt. Falls ihr zu den Eltern gehört, die vor lauter Sorge keine ruhige Minute mehr haben, wenn das Baby schläft – legt euch die Angelcare Sensormatte zu. Sie überwacht die Atmung deines Kindes und sendet im Falle eines Aussetzers einen Alarm. So könnt ihr die Schlafenszeit eures Babies bestimmt etwas sorgenfreier verbringen.


Baby Shusher

Dein Baby wacht nachts öfter auf und lässt sich kaum mehr beruhigen? Dann probier es mal mit dieser Einschlafhilfe. Ein konstanter „Sch“-Ton beruhigt dein Kind und versetzt es zurück in den Bauch der Mutter. Dabei hast du die Wahl zwischen einer Spanne von 15 oder 30 Minuten – lange genug also, um die Schreiphase des Kindes zu unterbrechen und es sanft wieder einschlafen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar