Die besten Ernährungs-Apps zum Abnehmen und Wohlfühlen

Viele Menschen haben den Wunsch ihre Ernährung umzustellen und gesünder zu leben. Gerade wenn man unter Diabetes, Bluthochdruck oder Sodbrennen leidet, ist es wichtig, zu wissen was man isst. Vielleicht möchtest du aber auch abnehmen und künftig Mahlzeiten ohne Zucker und Kohlenhydrate zu dir nehmen. Damit dir die Umstellung etwas leichter fält und du dich vorallem trotzdem ausgewogen ernärst, haben wir hier die besten Ernährungs-Apps für dich zusammengestellt:


Kalorien Check

Was hat mehr Kalorien, Putenbrust oder Geflügelsalami? Kann ich mit einer Kiwi oder einer Grapefruit mehr Vitamin C zu mir nehmen? Wissen, was drin ist – gar nicht so einfach bei Lebensmitteln. Die App „Kalorien Check“ greift dir dabei unter die Arme. Über 3000 Nahrungsmittel und Getränke sind darin aufgelistet, sodass du genau sehen kannst, was du eigentlich zu dir nimmst. Du kannst bereits konsumierte Lebensmittel auch auf einem persönlichen Kalorien-Konto speichern und weißt so, wann du langsam machen musst.


Food Navi

Vielfalt ist der Grundstein einer ausgewogenen Ernährung. Falls du dir nicht sicher bist, wieviel Kohlenhydrate, Obst, Gemüse, Milchprodukte, Fisch oder Fleisch du jede Woche zu dir nehmen solltest, dann lade dir das „Food Navi“ runter. Die Mengeneinheiten werden individuell berechnet und die App berücksichtigt auch, ob du Vegetarier oder Veganer bist.


Trinkwecker

Ein nettes kleines Gadget für alle, die öfter mal vergessen ausreichend Wasser zu trinken. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit sollte ein Erwachsener am Tag zu sich nehmen, gerade wenn man unterwegs ist oder auch tagsüber auf der Arbeit vergisst man das regelmäßige Trinken jedoch schnell. Abends fühlt man sich dann oft schlapp und die Haut sieht fahl aus. Der Trinkwecker hält nicht nur fest, wieviele Einheiten du schon getrunken hast, sondern erinnert dich auch regelmäßig daran, noch ein Glas zu trinken.


NOOM Coach

Wenn du dich nicht nur besser ernähren, sondern auch abnehmen willst, dann ist die NOOM Coach App perfekt für dich. Du kannst deine Mahlzeiten eingeben und mit einem praktischen Ampel-System sehen, was du zu dir nimmst. „Grün“ bedeutet beispielsweise gesundes, kalorienarmes Essen, Vorsicht jedoch bei „Rot“. Hierbei handelt es sich um Genussmittel wie Schokolade oder Alkohol. Ein Schrittzähler gehört ebenso zur App wie ein Trainings-Protokoll, um über Yoga-Einheiten oder Sportstunden Buch zu führen. Deinen Gewichtsverlust kannst du ebenfalls regelmäßig eingeben und dich über Erfolge freuen. Du brauchst einen kleinen Motivations-Schub? Keine Sorge, per Wischbewegung wirst du mit motivierenden Sprüchen angespornt.


Shopwell

Mit der Shopwell App kannst du schon im Geschäft sehen, was du genau kaufst. Das ist besonders praktisch, wenn du beispielsweise unter Diabetes oder einer Allergie leidest. Die App schlät dir bei einem ungesunden oder unpassenden Produkt auch eine bessere Alternative vor.


Vebu

Vebu ist die perfekte App für Vegetarier und Veganer, die auf der Suche nach einem geeigneten Restaurant sind. Die App zeigt dir an, welche Restaurants sich in deiner Nähe befinden, die vegetarisches oder veganes Essen servieren. Mit dazu gibt es einen praktischen Diskussionsleitfaden und klasse Antworten, falls du in eine Konfrontation mit Fleischessern gerätst.


Schwanger & Essen

Während der Schwangerschaft gibt es vieles zu beachten, unter anderem musst du eventuell auch deine Ernährung umstellen. Praktische Tipps bekommst du mit der App Schwanger & Essen.

Du kannst ein individuelles Profil anlegen, mit dem Namen der Eltern, des Babies, des errechneten Geburtstermins usw. Im Ernährungs-Check findest du Antworten auf Fragen wie „Esse ich jetzt für zwei?“. Außerdem wirst du an Vorsorgeuntersuchungen und Fitness-Übungen erinnert.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar