Günstige Tauchspots: Top-Ziele für den kleinen Geldbeutel

Neuseeland, Australien, Südafrika, Papua-Neugineua und Costa Rica bieten einige der exklusivsten Tauchspots der Welt. Leider ist eine Reise in diese Gegenden alles andere als günstig, sodass ein Tauchurlaub gut und gerne in die Tausende gehen kann. Wer gerade erst mit dem Tauchen angefangen hat oder auch einfach nur etwas Geld sparen möchte, braucht sich jetzt aber keine Sorgen zu machen! Es gibt auch sehr gute und günstige Tauchspots, wo du deiner Liebe zur Unterwasserwelt nachgehen kannst! Manche dieser Tauchregionen liegen sogar in Europa und sind so nur eine kurze Flugreise entfernt.


Zeeland, Niederlande

In der Provinz Zeeland im Südwesten der Niederlande lässt es sich gut tauchen. In den Kanälen zwischen den Inseln und Halbinseln kannst du die Unterwasserwelt erkunden und dabei nicht nur bunte Fische, sondern auch Anemonen, Krabben und Sepias entdecken. Im Sommer erreicht das Wasser eine Höchsttemperatur von circa 24 Grad, ein Trockentauchanzug ist also empfehlenswert.

Besonders beliebte Tauchspots sind Scharendijke, Zeelandbrug, Wemeldinge und Veerse Dam. Auch das Grevelingenmeer ist bei Tauchern sehr beliebt.  Ein super Tauchtipp ist das Wrack der „Le Serpent“, die in Rund 23 Metern Tiefe in der Nähe des Tauchplatzes Kabbelaarsrif liegt. Wer besonders günstig wohnen möchte, sollte den Campingplatz „De Witte Molen“ ausprobieren. Hier wohnst du nur wenige Minuten von tollen Tauchspots entfernt und zahlst in der Vorsaison 75€ für ein Mobilheim.


Puerto de Mogan, Cran Canaria

Die Kanaren sind beliebt zum Tauchen, denn das Meer ist klar, warm und fischreich. In Cran Canaria kannst du mit etwas Glück sogar Engelhaie und Schmetterlingsrochen sehen. Wenn du etwas ab vom Schuss tauchen möchtest, plane deinen Urlaub im Örtchen Puerto de Mogan. Auch hier gibt es ein Wrack zu bestaunen, die „Blue Bird“ in rund 45 Metern Tiefe. Für Anfänger ist das allerdings nichts, hier musst du schon mindestens 100 Tauchgänge absolviert haben, um das Unterwasserbiotop erkunden zu dürfen. In Puerto de Mogan oder Umgebung gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, besonders für den kleinen Geldbeutel. Du kannst entweder in Ferienwohnungen, Bed & Breakfasts oder netten Hotels unterkommen. Besonders beliebt ist das Hotel Cordial Playa Morgan. Hier kannst du nach einem erfolgreichen Tauchgang im Garten oder am Pool entspannen.


Safaga, Ägypten

Safaga in Ägypten lockt mit langen weißen Sandstränden, einem kristallklaren Meer und spekakulären Korallenriffen. Das Coral Garden Resort liegt rund 22 km von Safaga entfernt und ist ein echtes kleines Taucher-Juwel. Im Hotel wohnst du in Bungalows imitten eines wunderschönen Gartens. Im Orca Dive Club wirst du von professionellen Tauchlehrern ausgestattet oder kannst Tauchkurse absolvieren. Wenn du weniger als 30 Tauchgänge absolviert hast, begleiten dich die Tauchlehrer bei jedem Tauchgang. Man kann entweder vom Strand aus lostauchen – schon in 5 Metern Tiefe gibt es viel zu sehen – oder das Hausriff erkunden.


 Calella de Palafrugell, Spanien

Das Poseidon Dive Center in Calella de Palafrugell erfreut sich großer Beliebtheit auch bei extrem erfahrenen Tauchern. Auch hier kannst du vom Strand aus lostauchen, was praktisch für Anfänger ist. Wer schon fortgeschritten ist, kann einen Trip zum Wrack der „Boreas“ buchen. Dieses liegt circa eine halbstündige Bootsfahrt entfernt in rund 19 Metern Tiefe (an der niedrigsten Stelle) beziehungsweise 33 Metern Tiefe (an der tiefsten Stelle). Drei spekakuläre Hausriffe liegen circa je 10 Minuten per Boot entfernt und bieten einen großen Fischreichtum und farbenfrohe Korallen. Wer möchte, kann in den Apartments des Dive Centers unterkommen. Hier kannst du dir ein Studio für zwei Personen oder eine Ferienwohnung für 4-6 Personen mieten und wohnst nur 50 Meter von der Tauchbasis entfernt.


Kas, Türkei    

In Kas gibt es unzählige sehenswerte Tauchspots. Im August wird das Wasser bis zu 28 Grad warm und ist so ideal für ausgedehnte Tauchgänge!  Spots wie Gürmenli Ada, Assi Island, Camel Reef oder das Mavi Wrack bieten eine reiche Unterwasser-Fauna, klares Wasser und geringe Strömung.

In Kas selbst gibt es komfortable Hotels der mittleren Preisklasse, jedoch auch günstige Apartements. Tägliche Tauch-Trips inklusive Mittagessen an Board, sowie Nachttauchen und ein Sonnendeck auf dem Tauchboot runden das Angebot des Kas-Diving Teams ab.

Schreibe einen Kommentar