Unser Tipp: So sparst beim Preis Deiner Hochzeitstorte

Eine bombastische Hochzeitstorte mit mehreren Stöcken, verschiedenen Füllungen und filigranen Dekoelementen? Das klingt nicht nur nach einer absoluten Traumtorte, sondern vorallem auch nach einem: einer dicken Rechnung! Eine Torte vom Konditor schlägt schnell mit mehreren hundert Euro zu Buche. Das schreckt viele Hochzeitspaare ab. Aber lass dich nicht entmutigen! Mit unseren Tipps kannst du auf deine Hochzeitstorte sparen und bietest deinen Gästen trotzdem ein tolles Fest:

Entscheide dich für ein einfaches Design

Das liegt eigentlich auf der Hand: Eine zweistöckige Torte ist günstiger als eine vierstöckige, und aufwändigere Dekoration kostet natürlich auch mehr. Entscheide dich stattdessen für ein einfaches Design und verzichte auf unzählige Zuckerrosen und ein Hochzeitspaar. Stattdessen kannst du beispielsweise mit Püppchen in Braut-und Bräutigam-Outfit aus dem Bastelladen arbeiten oder dich für eine große Rose entscheiden, statt viele kleine.


Finde Alternativen

Vielleicht muss es ja gar keine klassische Hochzeitstorte sein. Viele Feiern kommen mittlerweile sogar ganz ohne aus, denn die Paare haben sich für eine Alternative entschieden. Und von denen gibt es jede Menge! Wie wäre es beispielsweise mit leckeren Cake pops oder Cupcakes statt einer großen Torte? Die kann man sogar aus der Hand essen, was bei Hochzeiten im Freien gut kommt. Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen sind schweren Torten mit einer Buttercremefüllung gar nicht so begehrt – biete deinen Gästen doch eine ausgefallene Alternative als Dessert, wie beispielsweise eine Candybar zum Selbstbedienen. Du kannst Gummibärchen, Schokolade, Bonbons und Kekse in großen Gläser anbieten und deine Gäste ihre Lieblingsmischungen zusammen stellen lassen.

 

Eine bunte Candybar ist eine tolle Alternative zur herkömmlichen Hochzeitstorte

Mach’s einfach selbst!

Falls du deine eigene Hochzeitstorte auf keinen Fall selbst zubereiten möchtest, dann frage doch im Familien – und Freundeskreis nach, ob sich jemand dazu bereit erklären möchte. Das kann eine schöne Geste sein und auch viel persönlicher als eine gekaufte Torte vom Konditor. Alternativ kannst du dir die Torte natürlich auch von jemandem als Hochzeitsgeschenk schenken lassen! 


Vergleiche Preise

Nicht jede Konditorei hat den gleichen Preis. Frage etwas rum und vergleiche Angebote. Es kann sich auch lohnen, mal bei einer Konditoreischule nachzufragen, denn hierfindet man eventuell günstigere Preise. Mittlerweile gibt es außerdem auch viele Hobby-Bäcker, die tolle Torten gestalten können und diese zu einem geringeren Preis verkaufen als Konditoren.

 

 

Schreibe einen Kommentar